Dem Herrn Paulsen sein Kiosk
Donnerstag, 17. September 2009
Der Kiosk macht zu.

Und wo wir schon bei den schlechten Nachrichten sind, kann ich eigentlich gleich weiter machen: auch der Kiosk macht zu.

Für den zugegebenermaßen eher fordernden Mix aus Weltmusik, Popkultur und Literatur konnte ich in den letzten Monaten nur noch eine handvoll LeserInnen begeistern. Es fehlt mir mittlerweile aber einfach auch schlicht die Zeit in gleichzeitig zwei Blogs meinen eigenen blöden Ansprüchen gerecht zu werden. Ich musste mich entscheiden und der große Erfolg der Kiosk-Küche NutriCulinary.com hat mir die Entscheidung zumindest etwas erleichtert.

Herr Paulsen bloggt also künftig auf NutriCulinary weiter und wer mein Foodblog schon länger kennt, der weiß dass es auch dort oft genug um Musik geht, um das geschrieben Wort, um die schönen Dinge des Lebens. Auch der persönliche Aspekt, den viele LeserInnen hier im Kiosk zuletzt vermissten, ist auf NutriCulinary wieder mehr gegeben.

Dem Herrn Paulsen sein Kiosk schließt, wird aber nicht gelöscht oder vererbt, ganz eventuell habe ich ja irgendwann mal eine wahnsinnig tolle Idee für ein Blog, dann zieht hier wieder Leben ein.

Bis dahin bitte ich Sie Ihre Bookmarks und Blogrolls zu aktualisieren und mir rüber in die Kioskküche zu folgen. Das würde mich sehr freuen!

Danke für die Zeit und willkommen auf:

NutriCulinary.com

... Link


KAFFEE.SATZ.LESEN verabschiedet sich.

An dieser Stelle sollte jetzt eigentlich das Septemberprogramm von KAFFEE.SATZ.LESEN stehen. Aber Dinge ändern sich. Und diese Sommerpause brachte dann leider Gewissheit:

KAFFEE.SATZ.LESEN verabschiedet sich. Hamburgs Sonntagssalon für neue Literatur wird nach sechs Jahren eingestellt. Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, Lebensumstände und Schwerpunkte ändern sich aber, und es fehlt uns mittlerweile schlicht die Zeit, KAFFEE.SATZ.LESEN weiterhin in gewohnter Qualität und Regelmäßigkeit zu organisieren.

Isa, Sven und ich danken Euch für die Treue, Eure Begeisterung und Eure Unterstützung! Wir danken unseren Gästen, den zahlreichen Autorinnen und Autoren, Musikern und Bands für die vielen spannenden und bereichernden Sonntagnachmittage, für die Gespräche und Ideen.

schneuz

... Link